13. August 2017 Sammlung Seiffert

Sonntag, 13. August 2017, 15.00 Uhr

Besuch der Sammlung Seiffert

Zeitgenössische europäische, japanische und koreanische Keramik von 400 Künstlern aus 30 Nationen

Ort: Privatsammlung Schiffweiler

Adressdetails nach Anmeldung, begrenzte Teilnehmerzahl

 

Die Keramik ist nicht nur eine der ältesten bekannten Kunstäußerungen des Menschen, sondern auch von großer Bedeutung für die zeitgenössische Kunst. Moderne technische Entwicklungen geben Keramikkünstlern immer neue Ausdrucksmöglichkeiten.

 

Die beeindruckende Keramiksammlung von Hannelore Seiffert gehört zu den bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst im Saarland. Sie umfasst derzeit weit über 1000 Stücke und wächst pro Jahr um weitere 50 bis 70 an. Vertreten sind 400 Künstler aus 30 Nationen, der Schwerpunkt liegt bei Künstlern aus Europa, Japan und Korea. Damit ist die Sammlung eine faszinierende Repräsentation zeitgenössischer keramischer Kunst auf internationalem Niveau. Ihre Größe sowie ihre Integration in das Privathaus der Künstlerin und Sammlerin verdeutlichen deren Begeisterung und persönliche Nähe zu diesem Medium.

 

Hannelore Seiffert begeisterte sich schon seit ihrer Schulzeit für Kunst und ist seit 1993 in ihrer eigenen Keramikwerkstatt aktiv. Sie besuchte Kurse renommierter Keramikkünstler um Kenntnisse im Umgang mit dem Material zu erwerben. Zudem baute sie dort persönlichen Kontakt zu den Künstlern auf, der sich bis heute in ihrer vielseitigen Sammlung wiederspiegelt.

 

Ihre Tätigkeit als enthusiastische Sammlerin von Keramikkunst begann sie ebenfalls vor etwa 20 Jahren. Die praktische Auseinandersetzung mit der Materie ermöglichte ihr einen besonderen Zugang zur Keramikkunst. Ihre persönliche Faszination für die Künstler und das Material beeinflussen die Konzeption der Sammlung auf spannende Art. Ebenso spielt ihr Fachwissen über den Umgang mit dem Werkstoff eine Rolle. Die vielfältigen Möglichkeiten der Verarbeitung von Keramik charakterisieren ihre Auswahl. Besonderes Augenmerk legt sie auf die individuelle Handschrift der Künstler und beobachtet deren Entwicklung über Jahre hinweg. Entsprechend dem persönlichen Geschmack der Sammlerin sind hauptsächlich Skulpturen vertreten. Besonders großes Interesse hat Hannelore Seiffert an der Darstellung des menschlichen Körpers. Ihre eigenen Werke fügen sich dabei harmonisch in das Bild der Sammlung ein.

 

Hannelore Seiffert leistet mit ihrer bemerkenswerten Sammlung seit zwei Jahrzehnten einen wichtigen Beitrag zur Dokumentation und Bewahrung eines Stückes Zeitgeschichte. Es gelingt ihr auf einnehmende Weise die neuen und aufregenden Seiten der Keramik zu zeigen.

 

Die Adresse übermitteln wir Ihnen nach Anmeldung!

 

 

Anmeldung



Wenn Sie sich für eine Reise mit Übernachtung angemeldet haben, geben Sie bitte im Feld "Anmerkungen" an, ob Sie ein Doppelzimmer (DZ) oder Einzelzimmer (EZ) wünschen, und ob Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung (RRKV) benötigen.