17. Nov. 2017 Preview Moderne Galerie

Freitag, 17. November 2017, 19.00 Uhr

Vorabbesichtigung der erweiterten Modernen Galerie für Mitglieder der Fördergesellschaft

mit Kultusminister Ulrich Commerçon und Direktor Dr. Roland Mönig

 

 

Bereits Mitte Juni konnten wir an zwei Tagen die neue, erweiterte Moderne Galerie kennenlernen. Die lichtdurchfluteten Säle des Erweiterungsbaus ermöglichen künftig die Präsentation großformatiger, zeitgenössischer Kunst sowie raumgreifender Installationen und von Werken der Fotografie oder der Medienkunst. Im Zentrum des Gebäudes liegt das Atrium: ein 14m hoher Raum, der eine spektakuläre Bühne für außergewöhnliche Projekte mit Künstlern der Gegenwart bietet. Als erste wird die renommierte amerikanische Künstlerin Pae White ihn gestalten.

 

Im Neubau befinden sich auch der Museumsshop, der von der Fördergesellschaft betrieben wird, und das Bistro „Schönecker“ unter der Verantwortung von Jens Wallmeier und seinem Team.

 

Dank der Erweiterung ist es möglich, die Moderne Galerie als Ganzes neu zu denken und sowohl innerhalb der Sammlungspräsentation als auch bei Ausstellungen andere Akzente zu setzen. Die spannungs- und abwechslungsreichen Raumfolgen des neuen Traktes und die denkmalgeschützte Architektur des Altbaus von Hanns Schönecker ergänzen sich dabei auf ideale Weise.

 

Im Beisein von Minister Ulrich Commerçon, der Künstler Pae White und Michael Riedel, erlebten rd. 500 Mitglieder der Fördergesellschaft eine feierliche Preview mit einem anschließenden Umtrunk.

Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung durch das Klavierduo Takahashi/Lehmann mit Werken von Igor Strawinsky und Arnulf Hermann.