17. bis 24. Okt. 2015 Friaul

17. bis 24. Oktober 2015

Kulturreise ins Friaul - Julisch Venetien

mit Aquileia, Cividale, Udine, Triest und Padua

 

Friaul - Julisch Venetien ist jene Region Italiens, die im Norden von Österreich, im Süden vom adriatischen Meer, im Osten von Slowenien und im Westen von der Lombardei begrenzt wird.

 

Während unserer Reise besuchten wir das römische Museum, die Basilika und ihre Krypta mit den berühmten Fußbodenmosaiken sowie die Ausgrabungen unter dem Glockenturm in Aquileia. Am nächsten Tag fuhren wir nach Spilimbergo und besichtigten die Mosaikschule sowie am Nachmittag den Dom Santa Maria in Valle mit Tempietto in Cividale.

In Triest wandelten wir im Schloss Miramare auf den Spuren von Charlotte von Belgien und Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, bevor wir die Kathedrale und das Castello San Giusto aufsuchten. Udine empfing uns mit den Fresken von Tiepolo und der berühmten Piazza della Libertà. Ein kunsthistorischer Hochgenuss erwartete uns in Padua mit der Scrovegni-Kapelle mit den Fresken von Giotto sowie dem Reiterstandbild des Gattamelata von Donatello. Eine Burchiello-Fahrt auf dem Brenta mit Stopp an den Villen Foscari La Malcontenta, Villa Widmann und Villa Pisani beschloss unsere wunderbar sonnige Reise ins Friaul-Julisch Venetien.