2. August 2014 Tagesfahrt Basel

Tagesfahrt nach Basel (Fondation Beyeler)

Samstag, 2. August 2014

 

Am Samstag, dem 2. August 2014 besuchten wir die Fondation Beyeler in Basel-Riehen, die derzeit die Ausstellung "Gerhard Richter: Bilder/Serien" präsentierte.

 

Die Fondation Beyeler widmet Gerhard Richter (*1932 in Dresden, lebt in Köln), dem wohl bedeutendsten Künstler unserer Zeit, die bisher größte Ausstellung in der Schweiz. Thema sind erstmals Richters Serien, Zyklen und Räume. Diese Werkgruppen werden von – vielfach zu modernen Ikonen gewordenen – Einzelwerken des Künstlers begleitet, die einen Kontrapunkt bilden. Zu sehen sind rund 100 Bilder, darunter figurative Porträts, Stillleben und Landschaften ebenso wie abstrakte Gemälde, außerdem zwei Glasobjekte und 64 übermalte Fotografien. Die Werkauswahl umfasst die wichtigen Schaffensperioden seit 1966 und schließt auch jüngst entstandene, bislang öffentlich nicht gezeigte Arbeiten mit ein. In der Ausstellung ist auch der legendäre fünfzehnteilige Zyklus „18. Oktober 1977“ aus dem Museum of Modern Art in New York zu sehen, der sich mit den Ereignissen um die RAF befasst.

 

In einer fast zweistündigen Führung konnten wir die wunderbaren Serien und Zyklen, gepaart mit kontrapunktischen Einzelwerken erleben, erfuhren, dass Richter z.B. im Saal 6 den Zyklus "Abstraktes Bild/Rhombus" selbständig wieder umgehängt hatte, und erhielten einen umfassenden Einblick in sein Schaffen.

 

Nach einer Mittagspause auf der sonnigen Terrasse des schönen Fondation-Parks, fuhren wir in die Innenstadt zur individuellen Freizeit. Den Abend beschlossen wir mit einem gemeinsamen Abendessen in der Auberge Le Biblenhof, die uns mit elsässischen Köstlichkeiten verwöhnte.