26. bis 30. Juli 2019 Kopenhagen/Humblebaek

Parkansicht Louisiana Museum, Humblebaek

26. bis 30. Juli 2019

Kopenhagen / Humblebaek

u.a. mit Besuch des Louisiana, Museum für moderne Kunst

 

Kopenhagen vereint mit königlicher Vergangenheit und trendsetzender Offenheit als die grüne Stadt am Meer Gegensätze in Architektur, Gastronomie, Design und Kunst. Neben Stockholm ist die dänische Metropole die kulturelle Identität des Nordens. Dabei gelingt es Kopenhagen stets das Flair einer Großstadt mit dem Charme einer Kleinstadt zu vermischen. Gemeinsam erkunden wir die Vielfalt der Kunstmetropole, besuchen bedeutende Museen sowie vornehme Schlösser und flanieren durch die schönsten Viertel und Plätze.

Das Highlight der Reise heben wir uns bis zum letzten Tag auf: der Besuch des wohl bedeutendsten Museums für moderne und zeitgenössische Kunst in Dänemark- das Louisiana Museum of Modern Art. Vor der Kulisse des Øresund haben die Architekten in den Ausstellungsräumen das Zusammenspiel von Licht und Aussicht genutzt, um die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen aufzuheben. Die Sammlung Alberto Giacomettis und der Skulpturenpark mit Werken der Bildhauer Henry Moore und Alexander Calder, sind die Höhepunkte des Hauses.

Der Name des Museums geht übrigens auf den Vorbesitzer des 1855 erbauten Haupthauses zurück: Alexander Brun (1814–93) hatte das Anwesen nach seinen drei Ehefrauen benannt, die alle den Vornamen Louise trugen.

 

 

Unser Reiseverlauf im Überblick:

Freitag, 26. Juli 2019

Heute starten wir mit Luxair von Luxemburg nach Kopenhagen. Der Flughafen Kastrup liegt nahe am Stadtzentrum von Kopenhagen, von hier aus gewinnen wir im Laufe einer Stadtrundfahrt mit einigen charakteristischen Punkten einen guten Überblick. Dazu gehören die „kleine Meerjungfrau“ an der Hafeneinfahrt und Schloss Amalienborg, die Winterresidenz der Königsfamilie. Vergleichsweise bescheiden gruppieren sich die Wohnpalais um eine symmetrische Platzanlage, die von der über 80 m hohen grünen Kuppel der „Marmorkirche“ dominiert wird. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

 

 

Samstag, 27. Juli 2019

Ein erster Spaziergang führt uns zur Insel Slotsholmen. Das imposante Schloss Christiansborg ist heute u.a. Sitz der Regierung und des höchsten Gerichtes. Ein Gesamtkunstwerk aus der Mitte des 19. Jahrhunderts im Geschmack des Klassizismus ist das Bertel-Thorvaldsen-Museum, das der damals international renommierte Bildhauer zur Präsentation seiner umfangreichen Kunstsammlung selbst entwarf. Das einst schmuddelige Hafenviertel Nyhaven hat sich zu einem trendigen Ausgehviertel gemausert. In die farbenfrohen Giebelhäuser sind originelle Geschäfte, Kneipen und Cafés eingezogen. Hier legen die Ausflugsboote an, die das Stadtzentrum aus der Wasserperspektive zeigen. Nach einer Bootsfahrt haben wir am Nachmittag eine Verabredung zu einer Führung in der Ny-Carlsberg-Glyptotek. Sie ist eines der originellsten Privatmuseen Europas und dem Mäzenatentum der Bierbrauer-Dynastie Jacobsen zu verdanken. Vom zentralen Palmenhaus gelangt man zu einer facettenreichen Sammlung an Skulpturen von der Antike bis Auguste Rodin und in die Bildersäle der französischen Maler. Der Spannungsbogen reicht von J. L. David über Courbet bis zu den Impressionisten, Van Gogh und Gauguin.

 

Sonntag, 28. Juli 2019

Das Statens Museum for Kunst ist ein Kunstmuseum von Weltrang. Die klassischen europäischen Schulen sind durch Meisterwerke von Tizian, Poussin, Rubens, Rembrandt, Cranach und vieler anderer vertreten. Besonders aufschlussreich ist auch ein Blick in die skandinavische Abteilung und auf die dänische Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Nachmittags besuchen wir das Designmuseum, das sich im Gebäude des Kongelige Frederik's Hospital befindet, einem eindrucksvollen Rokokobau. Der Schwerpunkt der Ständigen Ausstellung liegt auf Industrie und Kunstgewerbe, wobei Objekte dänischer Designern wie Arne Jacobsen, Poul Henningsen, Kaare Klint und Jacob Jensen im Vordergrund stehen.

 

Montag, 29. Juli 2019

Vom Hotel aus sind die Sehenswürdigkeiten, Shoppingmeilen und Ausgehviertel bequem zu Fuß zu erreichen. Über den Altmarkt geht es vorbei an der ev. Domkirche und der Universität zum Schloss Rosenborg. Christian IV. ließ die Anlage zwischen 1606 und 1617 erbauen. Ursprünglich war der Bau als Vergnügungsschloss für Feste gedacht. Heute kann man durch die königlichen Räume schlendern, die 1833 zum Museum umfunktioniert wurden. Überaus eindrucksvoll ist der Rittersaal. In der Schatzkammer kann man neben anderen Preziosen die Kronjuwelen bewundern. Umgeben wird das Schloss vom „Kongens Have“, dem königlichen Garten, der der Bevölkerung zum Ausspannen und Spazierengehen offen steht.

 

Dienstag, 30. Juli 2019

Der Weg nach Nordseeland führt am Øresund entlang, vorbei an Villen im Grünen, Ausflugslokalen und schönen Badestränden. Das Herrenhaus von Rungstedlund war das Geburts- und Wohnhaus der dänischen Schriftstellerin Karen (Tanja) Blixen (1885–1962). In Deutschland ist sie vor allem als Autorin des später verfilmten autobiographischen Romans „Jenseits von Afrika“ bekannt. Einige Räume sind als Museum mit Erinnerungen aus ihrem bewegten Leben gestaltet. In Humlebæk direkt am Ufer des Øresund gelegen und umgeben von einem herrlichen Skulpturenpark, liegt Louisiana, das spannendste Museum für moderne Kunst in Dänemark (u. a. Werke von Moore, Calder, Arp, Picasso, Warhol). Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Luxemburg. Anschließend Transfer nach Saarbrücken und Homburg.

*****Änderungen vorbehalten*****

 

Leistungen:

Flugreise, 5 Reisetage, alle Flughafentransfers ab/ bis Homburg/ Saarbrücken, Linienflug ab/ bis Luxemburg mit Luxair, 23 kg Freigepäck, alle Steuern und Abgaben, 4 Übernachtungen im 4****-Hotel Scandic Copenhagen in Kopenhagen, Frühstücksbuffet, drei Abendessen in guten Restaurants, alle Rundfahrten, Führungen und Eintrittsgelder, kunsthistorische Reiseleitung.

 

Reiseleitung: Karl Meiser und örtliche Reiseleitung

Begleitung Fördergesellschaft: Dr. Elke Schwarz

 

Nicht eingeschlossen sind alle nicht ausdrücklich so bezeichneten Leistungen; weitere Mahlzeiten, Getränke, weitere Trinkgelder sowie alle übrigen Ausgaben privater Natur und Nebenkosten im Hotel (Tel. etc.)

 

Reisepreis:

1650,00 Euro pro Person im Doppelzimmer

  250,00 Euro Einzelzimmerzuschlag

(Sollten noch zusätzliche Plätze verfügbar sein, können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Aufschlag: 50,00 Euro)

 

 

 

Anmeldeschluss: 25. März 2019

 

 

Veranstalter:

König & Meiser Kulturreisen, Bahnhofstr. 95, 66111 Saarbrücken

 

 

Es gelten die allgemeinen Zahlungs- und Reisebedingungen der Firma "König und Meiser Kulturreisen", Saarbrücken, sowie bei Abweichungen die Bedingungen der Leistungsträger. Änderungen durch die Leistungsträger vorbehalten.

 

 

 

EU-Pauschalreiserichtlinie ab 1. Juli 2018

 

Ab dem 1. Juli 2018 ist das neue Reiserecht anzuwenden. Grundlage dafür ist die überarbeitete EU-Pauschalreiserichtlinie, die uns als Reisevermittler und Sie als Kunden gleichermaßen betrifft.

Wir sind als Reisevermittler ab dem 1. Juli 2018 verpflichtet, Ihnen das „Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs” zuzustellen. Bei jeder künftigen Reisebuchung müssen Sie auf der Reiseanmeldung den Erhalt dieser Information schriftlich bestätigen.

 

Wenn Sie uns Ihre Reiseanmeldung auf dieser Website per Online-Formular senden, geben Sie bitte bei „Anmerkungen“ an, dass Sie das „Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs” unseres Reiseveranstalters „König & Meiser“ zur Kenntnis genommen haben.

 

Das Formblatt finden Sie hier.

 

Zur Beachtung: Während unserer Veranstaltungen und Reisen werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis dafür, dass das vor, während oder nach einer Veranstaltung/Reise/Tagesfahrt entstandene Foto-/Filmmaterial von den Teilnehmenden zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Dokumentationen durch die Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V. für Zwecke der Vereinsarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

 

Anmeldung





Information für Nichtmitglieder: Wenn zusätzliche Plätze Verfügbar sind, können auch Nichtmitglieder gegen Aufpreis mitreisen (Anmeldung unter Vorbehalt).