28. Juni 2017: Inka-Ausstellung

AUSSER HAUS

Mittwoch, 28. Juni 2017

16.30 Uhr

Besuch der Ausstellung Inka - Gold. Macht. Gott

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

Am Mittwoch, dem 28. Juni 2017, begrüßte der Generaldirektor der Völklinger Hütte, Prof. Dr. Meinrad M. Grewenig, über 70 Mitglieder der Fördergesellschaft zu einem geführten Rundgang durch die Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott“.

 

 

Der Kern-Bestand der Exponate stammt aus dem Larco Museum, Lima und Cusco, das die größte Privatsammlung altperuanischer Kunst weltweit besitzt. Einzigartige Exponate des Musée des Jacobins, Auch (F), des Weltmuseums Wien und des Roemer- und Pelizaeus- Museums, Hildesheim, vervollständigen die Ausstellung. Das Musée des Jacobins in Auch besitzt eine der größten Sammlungen zur präkolumbianischen Kultur in Frankreich. Das Musée de l'Armée, Paris, leiht spanische Waffen und Pferderüstung der spanischen Conquistadores.

 

Insgesamt 220 Exponate zeigten die Faszination der Inka und ihrer Vorgänger-Kulturen und ihr Aufeinandertreffen mit der europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts.

 

Wir danken Herrn Prof. Grewenig sehr herzlich für die Einladung und Projektleiter Frank Krämer und Besucherbegleiter Alexander Jaruschek für die interessanten Rundgänge.