31. August 2016 Buddha

AUSSER HAUS... Besuch der Ausstellung für Mitglieder der Fördergesellschaft

Buddha

Mittwoch, 31. August 2016, 16.00 Uhr

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

Auf Einladung des Generaldirektors Prof. Meinrad Maria Grewenig besuchten rund 100 Mitglieder der Fördergesellschaft die Ausstellung "Buddha" und wurden in mehreren Gruppen durch die Ausstellung begleitet.

   

Die Großausstellung "Buddha"  versammelt 232 hochkarätige Exponate aus zwei Jahrtausenden und lässt die Welt des Buddha und die damit verbundene Weltsicht lebendig werden. Meisterwerke buddhistischer Kunst aus der antiken Region Gandhara (im damaligen Nordwestindien gelegen), sowie aus Indien, China, Korea, Japan, Kambodscha, Thailand, Burma, Indonesien, Nepal und Tibet beleuchten das Bild einer der ältesten Weltreligionen und das sie bestimmende Bildnis des Buddha.  Viele dieser Exponate werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Die Objekte stammen ausschließlich aus Privatsammlungen und waren in diesem Umfang noch nie zu sehen.

 

Mit herzlichem Dank sind wir Herrn Prof. Grewenig für seine großzügige Einladung verbunden.