28.11.12 Kunst der 50er Jahre

Saarland - Kunst der 50er Jahre

Führung durch die Ausstellung, Moderne Galerie

Mittwoch, 28. November 2012, 18.00 Uhr

 

 

 

Am Mittwoch, dem 28. November 2012, begrüßte Prof. Meinrad Maria Grewenig, gemeinsam mit Prof. Inge Weber, die Mitglieder der Fördergesellschaft zur Besichtigung der Ausstellung „Saarland – Kunst der 50er Jahre“.

 

Die Kuratoren der Ausstellung, Dr. Kathrin Elvers-Svamberk und Dr. Roland Augustin begleiteten die Gruppen mit Unterstützung von Dr. Jutta Schwan durch die Ausstellung, die rund 80 Werke saarländischer Künstler der 50er Jahre vereint.

 

Otto Steinert begründete die subjektive Fotografie, Künstler wie Max Mertz, August Clüsserath und Boris Kleint beschritten neue künstlerische Wege, Oskar Holweck schloss sich 1958 der Gruppe ZERO an und Leo Erb begann 1952 mit der ersten „Linienzeichnung“. 1957 gründete sich die „neue gruppe saar“, die bereits ein Jahr später die erste Gruppenausstellung im Saarlandmuseum zeigte.