Mannheimer Zeitung

Nr. 11, 27. April 1791
Deutsches Zeitungsmuseum

 

Die Mannheimer Zeitung ist ein Beispiel für die expandierende Zeitungslandschaft im 18. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum. Vor allem in der zweiten Jahrhunderthälfte erschienen in zahlreichen Städten Zeitungen, in denen bisher keine herausgegeben worden waren, darunter auch in Mannheim (und auch in Saarbrücken).

 

Vorliegende Ausgabe von 1791 berichtet u. a. über das Urteil gegen den berühmten Hochstapler, Abenteurer und Okkultisten Graf von Cagliostro, der wegen Häresie und Freimaurerei zum Tode verurteilt wurde, dessen Strafe aber durch den Papst in lebenslange Haft umgewandelt wurde. Zuvor war es Cagliostro gelungen, durch Spiritismus, vermeintliche Zaubertränke und Goldmacherei großen Einfluss in fast allen Hauptstädten Europas zu erlangen.

(Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen)

 

 

Begleitende Lyrik

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)



Johann Wolfgang von Goethes Gedicht "Ein andres" entstand 1787 in Italien und war ursprünglich als Lied (ebenso wie das zeitgleich entstandene "Kophtische Lied") geplant. Im September 1786 war Goethe zu einer Italienreise aufgebrochen und arbeitete unterwegs an einer komischen Oper, die den Titel "Die Mystifizierten" tragen sollte.
 
Nachdem er Ende des Jahres 1787 die Familie des Hochstaplers Giuseppe Balsamo - der sich Graf Cagliostro nannte - kennengelernt hatte, formte Goethe 1791 den ursprünglich geplanten Stoff der komischen Oper zu einem Lustspiel in fünf Aufzügen mit dem Titel "Der Großkophta" um, dessen Hauptfigur Graf Cagliostro ist. Dieser hatte eine "ägyptische Freimaurerloge" erfunden und gab sich als  "Groß-Kophta" aus.

Die Lieder "Ein andres" und "Kophtisches Lied" entfernte Goethe aus dem Lustspiel und gestaltete sie zu eigenständigen Gedichten.

  
Ein andres

Geh! gehorche meinen Winken,
Nutze Deine jungen Tage,
Lerne zeitig, klüger sein:
Auf des Glückes großer Waage
Steht die Zunge selten ein;

Du musst steigen oder sinken,
Du musst herrschen und gewinnen
Oder dienen und verlieren,
Leiden oder triumphieren,
Amboss oder Hammer sein!