Vorlesen

zu tisch! Die kunst des guten Geschmacks.

Sonntag, 24. April 2022, um 11.00 Uhr

Alte Sammlung, Schlossplatz 16, 66119 Saarbrücken

Am Sonntag, dem 24. April 2022, waren die Mitglieder zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung „Zu Tisch! Die Kunst des guten Geschmacks.“ mit Kuratorin Dr. Ines M. Kelly eingeladen.

Den Ausgangspunkt dieser kunst- und kulturhistorischen Präsentation zur Entstehung von Essmanieren und Tischkultur bildet die umfangreiche Sammlung prestigeträchtiger Silberobjekte, die durch die Schenkung der Friedrich-Sicks-Stiftung in den Besitz der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gelangten.

Anhand reich verzierter, zum Teil vergoldeter Silberarbeiten wie Prunkpokale, Humpen und Anbietplatten wird die Tafelkultur des 17. und 18. Jahrhunderts anschaulich und die Bräuche und Rituale der höfischen Tischkultur erfahrbar gemacht. Einen weiteren zentralen Bestandteil der Ausstellung bildet die Sammlung hochwertiger Porzellanobjekte, die den Siegeszug des als „Weißes Gold“ deklarierten Materials im 18. Jahrhundert verdeutlichen.

Kaffee- und Speiseservice, Tafelaufsätze, Prunkvasen und Tafeldekoration aus den frühen Porzellanmanufakturen Ottweiler, Mettlach und Frankenthal machen bewusst, dass Porzellan an den Fürstenhöfen des 18. Jahrhunderts als exklusives Prestigeobjekt angesehen wurde. Eingebettet in ein Ambiente aus der Fürstenzeit mit Gemälde-Stillleben und kostbaren Fayencen treten die wertvollen Silber- und Porzellanstücke auch immer wieder in einen spannenden Dialog mit den Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen, die das Thema der Esskultur in ihren Videos, Fotos und in ungewöhnlichen Porzellanobjekten zur Geltung bringen.

Wir waren begeistert, dass wir nach langer Zeit die wertvollen Objekte der Friedrich-Sicks-Stiftung noch einmal sehen konnten, die prächtig gedeckte Tafel mit verschiedenen Schaustücken sowie zeitgenössischem Glas erkunden durften wie auch etwa eine bestickte Tischdecke von Gabriele Langendorf entdecken konnten. Mit der sympathischen und fachkundigen Führung von Frau Dr. Kelly war es eine Freude diese wunderbare Ausstellung zu besuchen. Von Beginn an machten zahlreiche Fragen und Wortbeiträge der Mitglieder deutlich,welche Wertschätzung die Alte Sammlung bei unseren Mitgliedern genießt. Herzlichen Dank, liebe Frau Dr. Kelly, für diese profunde Begleitung!